Notruf absetzen

Geben Sie bei einem Nutruf immer folgendes an:

  • Wer ruft an?
    (Name des Anrufers)
     
  • Was ist passiert?
    (Brand, Unfall, usw.)
     
  • Wo ist es passiert?
    (Ort / Straße / Hausnummer)
     
  • Wie ist die Situation?
    Hinweise auf besondere Umstände, z.B. gibt es Verletzte oder eingeschlossene Personen, handelt es sich um besondere Gebäude (Krankenhaus, Pflegeheim, Schule, Hochhaus, usw.)
     
  • Warten Sie auf Rückfragen!
    Auf evt. Rückfragen des Diponenten warten

 

 

Weitere Tipps:

  • Sprechen Sie langsam und deutlich!
     
  • Alamieren Sie die Feuerwehr auch bei Brandverdacht - denn nur bei einer böswilligen Alamierung wird Ihnen die Kommune die Kosten in Rechnung stellen.
     
  • Verlassen Sie sich niemals darauf, dass bereits die Feuerwehr von anderen verständigt wurde.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr-Musikverein Dürrlauingen