Aktive Feuerwehr

Aktuelles

Dienst- und Jahreshauptversammlung 2018

 

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“, so lautete das Abschlusswort des scheidenden Kommandanten Herbert Martin Riehr bei der Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dürrlauingen.

Die Ämter des 1. und 2. Kommandanten der Feuerwehr und die gesamte Vorstandschaft des Feuerwehr-Musikvereins wurden an diesem Abend übergeben. Wolfgang Marz leitete nach achtjähriger Tätigkeit als Vorstand zum letzten Mal die Generalversammlung des Feuerwehr-Musikvereins Dürrlauingen.

Herbert Martin Riehr blickte auf seine 6-jährige Amtszeit als Kommandant zurück, welche unteranderem den neuen Aufbau der Jugendfeuerwehr und den Umbau eines gebraucht beschafften Tanklöschfahrzeuges (TLF 16/25) beinhaltete.

Die Jugendfeuerwehr mit 12 Neuzugängen, davon 3 Mädchen, sollen den Zusammenhalt fördern und die Einsatzbereitschaft der Wehr auf lange Sicht stärken.

Geehrt wurden bei der Dienstversammlung durch Kreisbrandrat Robert Spiller Markus Mader für 25 jährige und Gebhard Brunner für 30 jährige aktive Dienstzeit in der Feuerwehr Dürrlauingen.

Wolfgang Marz ehrte langjährige Mitglieder wie Adolf Buchmaier für 60 Jahre und Otto Schlosser für 50 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehr-Musikverein Dürrlauingen.

Bürgermeister Edgar Ilg bedankte sich bei den Feuerwehrmännern für die geleistete Arbeit bei Einsätzen und die Bereitschaft zur regen Teilnahme an Übungen. Außerdem dankte er Wolfgang Marz für seine Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Feuerwehr-Musikvereins sowie Herbert Riehr und Sebastian Bronnhuber, die sich in ihrer Zeit als Kommandant und Stellvertreter stets um die Sicherheit von Dürrlauingen verdient gemacht haben.

 

 

Kommandanten und Vorstandschaft neu gewählt!

 

Dann wurde neu gewählt: Michael Pfaller ist ab sofort neuer erster Kommandant. Erstmalig im Landkreis Günzburg wurden bei der Feuerwehr Dürrlauingen zwei Stellvertreter des Kommandanten gewählt, was nach der Novellierung des Bayerischen Feuerwehrgesetzes 2017 möglich wurde.

2. Kommandant wurde Stefan Müller der unteranderem stellvertretender Leiter der CBRNE Einheit im Landkreis Günzburg ist. Als 3. Kommandant wurde Stefan Ott, der maßgeblich die Jugendarbeit begleitet, gewählt.

In die Vorstandschaft des Feuerwehr-Musikvereins wurde als Vorsitzender Stefan Müller gewählt und Michael Seibold als Stellvertreter in seinem Amt bestätigt.

Ebenso im Amt bestätigt wurden Petra Mayershofer als Schriftführerin, Karen Schlosser als Kassiererin und Sonja Rau als musikalische Organisatorin. Neu als Beisitzer hinzugekommen sind Joachim Riehr und Michael Rau.

Jahresrückblick 2017

 

Auch in 2017 können wir wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Es wurden an insgesamt 20 Übungsterminen praktische und theoretische Fertigkeiten für die verschiedenen Einsatzbereiche vermittelt und geübt. Hier stand vor allem unser neues TLF 16/25 mit seiner Ausrüstung sowie die Einführung des Digitalfunks im Fokus. Desweiteren war von Atemschutzübungen bis hin zu

3 - Ortsteileübungen mit den Nachbarwehren allerhand Spannendes dabei. Durch unsere Kommandanten und Gruppenführer wurden sehr interessante und lehrreiche Übungen vorbereitet. Das gelernte Wissen musste an 12 Einsätzen in die Praxis umgesetzt werden. Von kleineren Verkehrsabsicherungsmaßnahmen über technische Hilfeleistungen bis hin zu Wohnhausbränden wurden wir zu den unterschiedlichsten Tages- und Nachtzeiten gefordert. Doch nicht nur Einsätze und Übungen standen 2017 auf dem Programm, sondern auch das ein oder andere Fest wie z. B. unser Maibaum- oder Sommerfest.

 

Unser Dank gilt vor allem unserer Kameraden, die allzeit ihren vollsten Einsatz für die Sicherheit unserer Mitbürger zeigen. Getreu unserem Motto „Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr“ werden wir auch 2018 wieder jederzeit für Menschen in Not zur Stelle sein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr-Musikverein Dürrlauingen